Landwirtschaft

Wo die guten Sachen herkommen
Der Grüne Kreis betreibt im Rahmen seiner Einrichtungen „Austria Bio Garantie“-zertifizierte Landwirtschaftsbetriebe in der Buckligen Welt, die sich vornehmlich der Tierhaltung und der Forstwirtschaft widmen. Rund 80 ha ausgedehnte Weiden und Wälder, schaffen paradiesische Zustände für Rinder, Schweine, Ziegen, Geflügel, Pferde, Lamas und allerlei Kleintiere.

Schwein muss man haben
Das Porc Noir Gascon ist eine uralte Schweinerasse aus den Pyrenäen, die außerhalb ihrer französischen Heimat nur auf unseren Höfen zu finden ist. In einem weitläufigen Waldgehege suchen sich unsere Schweine ihre Nahrung zum Teil selbst und liefern ein Fleisch mit unvergleichlichem Aroma.

Zucht
Der besondere Stolz gilt der Zucht seltener Nutztierrassen, wie dem "Porc Noir Gascon", einer sehr alten Schweinerasse aus Frankreich, die bereits kurz vor dem Aussterben stand, sowie der Zucht von französische "Aubrac-Rindern". Die Tiere werden ganzjährig im Freien gehalten, von den KlientInnen der Einrichtungen unter fachlicher Anleitung liebevoll betreut und nur mit saftigem Gras und Getreide aus eigener Landwirtschaft gefüttert.