Sozialökonomische Projekte

 

Eine wichtige Säule der „Therapeutischen Gemeinschaft“ stellt neben Psychotherapie, aktiver Freizeitgestaltung bzw. Abenteuer- und Erlebnispädagogik und medizinischer Betreuung, die Arbeitstherapie  bzw. die Aus- und Fortbildung dar.

 

Die Gewöhnung an ein strukturiertes und geregeltes Arbeitsleben ist ein wichtiges Therapieziel um für die Zeit nach Therapieabschluss optimale Chancen am Arbeitsmarkt zu ermöglichen und so den Langzeiterfolg der Therapie zu sichern. Vor diesem Hintergrund betreibt der „Grüne Kreis“ eine Reihe von sozialökonomischen Betrieben.