Lesung in der Alten Schmiede - "Wort und Sucht"

Texte geschrieben und gelesen von KlientInnen des Vereins Grüner Kreis, in der "Alten Schmiede"
Bei "Wort und Sucht" präsentieren die AutorInnen ihre autobiografischen, phantastischen, komischen und tragischen Texte, die in Schreibwerkstätten im Rahmen von Kunst im Grünen Kreis, geleitet von Renata Zuniga, entstanden sind.

Dienstag, 27. Juni 2017, 19 Uhr
Alte Schmiede, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien

Im Rahmen der Rehabilitations- und Reintegrationsprogramme für suchtkranke Menschen des Vereins Grüner Kreis, leitet die Schriftstellerin und Filmerin Renata Zuniga seit zehn Jahren, als Autorinnenprojekt der Alten Schmiede, mehrtägige Schreibseminare mit suchtkranken Menschen.

Die Suche nach dem passenden Wort, Versuche, Erfundenes und Erlebtes in Geschichten zu verweben, mit Formulierungen zu spielen und dabei bekannte, aber auch unbekannte Facetten von sich selbst zu entdecken und einzutauchen in die unerschöpflichen Ausdrucksmöglichkeiten der Sprache – dies wird möglich bei den von Renata Zuniga geleiteten Schreibwerkstätten mit suchtkranken Menschen. Bei "Wort und Sucht" präsentieren die AutorInnen ihre autobiografischen, phantastischen, komischen und tragischen Texte, die in den stationären Einrichtungen des Vereins Grüner Kreis im Rahmen der von "Kunst im Grünen Kreis" organisierten und von der Alten Schmiede kofinanzierten Schreibwerkstätten entstanden sind.

Lesung
Dienstag, 27. Juni 2017
Beginn: 19 Uhr

Alte Schmiede
Literarisches Quartier wien
Schönlaterngasse 9
1010 Wien
www.alte-schmiede.at